Jugendkultur als Jungbrunnen für das Kulturzentrum

Ein Kulturzentrum wird im Allgemeinen immer wieder mit den typischen Aktivitäten des Kulturlebens in Verbindung gebracht. So erwartet der Kulturinteressierte Lesungen, Vorträge, Konzerte oder Ausstellungen auf einem mehr oder weniger hohen Niveau. Die sogenannte Jugendkultur siedelt sich aber ebenfalls gerne in Kulturzentren an, da gerade von ihr immer wieder Impulse und neue Ideen ausgehen, die die ganze kulturelle Landschaft der Region enorm beflügeln können. So sind die Kulturzentren oftmals auch Begegnungsstätten, die Menschen mit gleichen Ideen und Vorstellungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens vereinen können.

Ein Kulturzentrum soll daher die ganze Bandbreite der Bevölkerung ansprechen. Es soll nicht nur klassische Literatur in gesetztem Rahmen anbieten, sondern auch die jungen Erwachsenen ansprechen, die oftmals kulturell ein wenig in der Schwebe hängen. In der Zeit nach der Schule und dem Studium herrscht meistens ein sehr erfülltes und reichhaltiges kulturelles Leben, müssen sich diese Menschen in das Arbeits- und Gesellschaftsleben einfügen und haben schnell wesentlich weniger Zeit für ihre kulturellen Aktivitäten zur Verfügung. Sie benötigen maßgeschneiderte Angebote, um sich nicht plötzlich aus dem Kulturkreis ausgeschlossen zu fühlen.

Saarlouis geht kulturell mit gutem Beispiel voran

Das bereits in den 1980er-Jahren entstandene Kulturzentrum hat in Saarlouis sehr viel kulturelle Arbeit geleistet und dafür gesorgt, dass neue Ideen in das Stadtleben einfließen konnten. Aus der alternativen Szene entstanden, hat sich das Kulturzentrum zu einem Produzenten an Kultur entwickelt, der beeindruckende Veranstaltungen organisiert, wie die regelmäßig stattfindende Rock Wall. Hier finden sich internationale Bands in Saarlouis ein und lassen die Zuschauer teilhaben an der großen und weiten Welt der Musik. Diese verbindet Menschen schon seit Jahrhunderten und leistet dadurch einzigartige kommunikative Arbeit, die in Saarlouis inzwischen auch Generationen zusammenführt.

Natürlich gibt es nach wie vor ein Kulturcafé, in dem gemütlich zusammengesessen werden kann, um wieder neue Ideen auszubrüten. Besonders der Klimaschutz aktiviert in diesen Tagen viele Bürger und findet auch im kulturellen Leben reichlich Ausdruck, sodass viele Anlässe zu Diskussionen entstehen.

 

Comments are closed.